Historie

1955

Rinklin gehört zu den ersten Unternehmen der Biobewegung – in vielerlei Hinsicht: Wilhelm Rinklin Senior stellt seinen Gemischtbetrieb bereits 1955 auf ökologische Landwirtschaft um.

 

In den frühen Siebzigern gründet Rinklin Senior mit anderen Bauern den Bioland Verband. Für sein Engagement erhält er die Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg.

Sein Sohn Wilhelm Rinklin beginnt seine berufliche Laufbahn nach seinem abgeschlossenen Studium der Agrarwirtschaft als Geschäftsführer von Bioland. Hier soll er mit den Bauern am Kaiserstuhl die Vermarktung ihrer Bio-Produkte vorantreiben.rinklin_ka%cc%88fer_rot

1975

Zur Vermarktung der eigenen Produkte schließt sich Wilhelm Rinklin 1975 mit anderen Betrieben der Region zu einer Erzeugergemeinschaft zusammen. Der erste LKW wird gekauft. Umschlagplatz ist die elterliche Scheune von Friedhilde Rinklin. Mit der Zeit erweitert sich das Sortiment: Vollkornbrot kommt dazu – ebenso wie Apfelsaft, Honig und die ersten Vollkornnudeln.

 

Über die Erzeugergemeinschaft, die eng mit dem Bioland-Verband verknüpft ist, werden später auch Produkte anderer Ökobetriebe vermarktet.

 

Ende der Siebziger steht eine Entscheidung an: Die Trennung der “Marke” Bioland und der Handelstätigkeit wird vollzogen. Wilhelm Rinklin handelt auf eigene Rechnung weiter.rinklin_ka%cc%88fer_rot

bis 1983

Seit 1981 versorgt Wilhelm Rinklin als Einzelunternehmer Naturkostfachhändler in der Region mit Frischwaren. Das Trockensortiment wird stetig ausgebaut. Der Kreis der Lieferanten wächst.

Zunächst wurden die Waren auf verschiedenen Höfen umgeschlagen, bis 1983 das erste eigene Rinklin Lager an der heutigen Betriebsstätte mit 400 m2 und 40 m2 Kühlfläche errichtet werden konnte.

1989 wird die Rinklin Naturkost GmbH gegründet. Zunehmend gehören Bioläden zum Kundenstamm – waren es zu Beginn doch überwiegend Reformhäuser.

rinklin_ka%cc%88fer_rot

bis 2013

2003 wird das Sortiment um Tiefkühlprodukte erweitert. Zunächst wird mit einem Lager außerhalb gearbeitet. Die Logistik meistert die Herausforderung. Der Markt zeigt jedoch schnell, dass ein eigenes Tiefkühllager von Nöten ist.

Die Erweiterung auf 5500 m2 Fläche, davon 2000 m2 Kühlfläche wird 2008 abgeschlossen, wobei auf eine kosten- und ressourcenschonende Bauweise geachtet wird.

Mit dem Jahr 2013 wird die Übergabe der Rinklin Naturkost GmbH an die folgende Generation eingeleitet. Die Firma bleibt in der Familie. Wilhelm Rinklin teilt sich ab jetzt die Geschäftsleitung mit seinen Söhnen Armin, Harald und Jochen.rinklin_ka%cc%88fer_rot

bis 2015

2014 zieht die Leergutabteilung in eine neue Halle auf der anderen Straßenseite. Somit kann das erhöhte Leergutaufkommen unter Dach luftig aber trocken sortiert und bearbeitet werden.

 

Bei fast 40°C feiert Rinklin Naturkost im Juli 2015 sein 40jähriges Bestehen zusammen mit guten Freunden und Bekannten, Weggefährten, geschätzten Geschäftspartnern, kurz: mit all jenen, die das Unternehmen über weite Strecken begleitet und unterstützt haben.

Gleichzeitig feiert auch die Gemeinde Eichstetten ein Jubiläum: 60 Jahre Bio-Anbau!rinklin_ka%cc%88fer_rot

2016

Zu Beginn des Jahres wird das neue elektronische Lagerverwaltungssystem eingeführt. Durch “Pick by Voice” wird jetzt mit Kopfhörer, Handscanner und Display kommissioniert.

Gebaut wird auch wieder: Der Neubau umfasst rund 1500qm Kühlfläche und ein 340 qm-großes Tiefkühllager. Im ersten Geschoss ist Platz für weitere Büro- und Besprechungsräume (ca.200 qm).

Für eine bessere Logistik wird eine separate Wareneingangszone geschaffen. Somit ist der gekühlte Warenein- und ausgang erstmals getrennt.rinklin_ka%cc%88fer_rot

In Zahlen

0

Mitarbeiter

Rinklin
885

Artikel

4320

Quadratmeter Lagerfläche

Rinklin
0

LKWs

Firmenphilosophie - Gemeinsam stark

Die Zukunft des Naturkost-Fachhandels wird  ausschließlich über das Zusammenwirken der Akteure auf allen Handelsebenen funktionieren. Ein konsequenter Vertrieb von ökologisch erzeugten Lebensmitteln vom Erzeuger bis zum Endverbraucher wird durch enge Zusammenarbeit mit Lieferanten, Verbänden und vor allem dem Fachhandel möglich sein. Dafür braucht es nach wie vor Visionen und Konzepte zur Umsetzung.

Durch die sinnvolle Verbindung von professionellen “Benchpartnern“ erreichen wir unsere Kunden noch besser und stellen ein breit gefächertes Netz an Kompetenzen. Wir verbinden Erzeugung, Warenkontrolle, Verteilung, Verbreitung, Werbung, Finanzierung, Firmengründung und Bildung und sind gemeinsam stark. Das Zusammenwirken von effektiven Partnern ist das Fundament unseres Handelns.

So arbeiten wir in einem seit Jahrzehnten gesponnenen Netz von Akteuren der Branche, die sich alle diesem gemeinsamen Ziel – einer zukunftsfähigen Welt- verschrieben haben und, an dem permanent weitergestrickt wird….

Menü

Konzept-Bausteine

Naturkost-Fachmarkt mit Vollsortiment
– mit ausreichendem Parkplatzangebot
– ca. 300 bis 800 qm Verkaufsfläche
Naturkost-Fachgeschäft mit standortspezifischer Sortimentsauswahl
– Frischefokus
– nahversorgungsorientiert
– täglicher Grundbedarf
– ca. 120 bis 200 qm Verkaufsfläche
Bio-Deli
– Symbiose aus Feinkosteinzelhandel und Gastronomie
– Inhouse-produzierte, hochwertige Bio-Snacks
– ausgewähltes Naturkost-Impulssortiment
– ca. 80 bis 150 qm Verkaufsfläche
Bio-Bistro
– Café-Bistro Konzept mit To-go Angeboten
– Schwerpunkt auf Frühstück, Mittag und Kaffee
– ab 100 qm Servicefläche
Bio-Snack
– Stand-Alone
– Shop-in-Shop-Lösung für Frequenzstandorte
– ab 50 qm Servicefläche

binako

Als Partner von „bildungsnetzwerk naturkost“ (BINAKO) gestalten wir zusammen mit anderen regionalen Großhändlern bundesweit das Seminarangebot. BINAKO vernetzt verschiedene Weiterbildungsangebote an unterschiedlichen Orten und macht Ihnen Seminare anderer Großhändler ohne großen Aufwand zugänglich.

Mehr erfahren

bioland_neu

Eine Mitgliedschaft bei Bioland versteht sich von selbst – war doch Wilhelm Rinklin senior mit seinem landwirtschaftlichen Betrieb 1971 Gründungsmitglied. Die Bioland-Gemeinschaft trägt soziale Verantwortung durch die Schaffung zukunftsfähiger Arbeitsplätze und die Erhaltung einer lebendigen Kultur auf dem Land. Basis dafür sind faire Partnerschaften zwischen Landwirten, Herstellern und Händlern.

Mehr erfahren

Bundesverband Naturkost Naturwaren

Als Mitglied der ersten Stunde (1989) im BNN setzen wir uns für eindeutige Deklaration und klare Transparenz im Naturkostfachhandel aktiv ein. Der BNN ist an der Gestaltung internationaler und nationaler Gesetzesvorhaben beteiligt, beispielsweise an der Weiterentwicklung der EU-Öko-Verordnung.

Mehr erfahren

demeterDerzeit arbeitet der Demeterverband mit mehr als 30 Vertragsgroßhändlern zusammen, die ihre Waren über Erzeuger und/oder Verarbeiter mit Demeter-Anerkennung aus dem In- und Ausland beziehen und diese an den Bio-Fachhandel liefern. Gesichert wird der Handel durch einen “Markennutzungsvertrag“, den auch wir mit Demeter geschlossen haben.

Mehr erfahren

rinklin_dieregionalen

 

DIE REGIONALEN sind ein bundesweites Netzwerk von zwölf regionalen Naturkost-Großhändlern. Wir alle schätzen die Vorzüge von Regionalität, denn kurze Wege, Transparenz und Unabhängigkeit sind für uns ein wesentlicher Teil des ökologischen Gedankens. Dort aber, wo wir gemeinsam mehr erreichen können, bündeln wir unsere Kräfte!

Mehr erfahren

rinklin_naturkostschramm

 

Durch einen Gesellschaftervertrag wurde 2005 von 9 Naturkost-Großhändlern die Naturkost Schramm Import/Export GmbH gegründet, die weltweit agiert. Der Zusammenschluss gewährleistet, dass das Obst und Gemüse von Naturkost Schramm auf schnellstem Wege verteilt wird und frisch und in bester Qualität im Handel und beim Kunden ankommt.

Mehr erfahren

regionalwert_freiburg

Als Bürgeraktiengesellschaft organisiert die Regionalwert AG das Zusammenwirken von Kapitalgebern und Partnerbetrieben zum Aufbau einer nachhaltigen Regionalwirtschaft rund um Freiburg. Um den Bio-Markt im Südwesten strategisch gemeinsam zu gestalten, wurde mit uns 2016 die Gesellschaft für Bio-Marktentwicklung mbH gegründet.

Mehr erfahren

Sie suchen einen Standort?

Sprechen Sie uns an, wenn Sie einen Standort, eine Ladenfläche oder ein Gastronomieobjekt suchen. Wir erhalten laufend Angebote über Standorte und Objekte in unserem Vertriebsgebiet (Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland und Elsass). Diese prüfen wir auf die grundsätzliche projektbezogene und wirtschaftliche Eignung.

Ihr Standort. Ihr Erfolg.

Eine professionelle Standortanalyse sowohl von unseren „in house“-Experten als auch externen, neutralen Beratern gibt Ihnen detailliert Aufschluss über das langfristige Potenzial im Einzugsgebiet, die relevante Kaufkraft und den Wettbewerb. Diese Analyse führen wir ebenso mit Standorten durch, die Sie bereits im Blick haben. Somit steht eine optimale Entscheidungsgrundlage zur Verfügung, die Sie als Unternehmer/Unternehmerin ebenso brauchen wie Banken, Fördermittelinstitutionen, Behörden, Geschäftspartner und Investoren.

Sollte aktuell kein Angebot in einer gewünschten und chancenreichen Region zur Verfügung stehen, helfen wir Ihnen, einen Standort oder ein geeignetes Objekt in Ihrer Zielregion zu finden.

Sie begleitet den lokal verankerten Naturkostfachhandel unter anderem im Liefergebiet von Rinklin Naturkost, um ihn in seiner Entwicklung zu stärken und zu fördern. Gegründet wurde sie von den Naturkost-Großhändlern Bodan in Überlingen, Rinklin Naturkost in Eichstetten und der Regionalwert AG in Freiburg.

Mehr erfahren